Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Einleitung 

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und Edith Camera on Tour gelten ausschließlich die nachfolgend beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Fassung. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen von Kunden  erkennt Edith Camera on Tour nicht an, es sei denn, ihre Geltung ist ausdrücklich schriftlich zwischen den Parteien vereinbart worden. Vertragspartner, Anschrift Vertragspartner für alle Rechtsgeschäfte ist Edith Schwab, Edith Camera on Tour, Brunnerfeld 34, 83416 Saaldorf-Surheim.    

Email: edithcameraontour(a)gmail.com     Homepage: www.edithcameraontour.de

 

Eigentumsvorbehalt 

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Materialien und sonstige Waren (Online-Galerie, Fotobuch, etc.) Eigentum von Edith Camera on Tour. Die vorliegenden Abbildungen von Edith Camera on Tour sind urheberrechtlich geschützt. 

  

Bildrechte

Alle Rechte an den veröffentlichten Abbildungen/Bildrechten und Texten liegen bei Edith Camera on Tour. Eine Verwendung, Vervielfältigung und Übersetzung der Texte und Abbildungen, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung von Edith Camera on Tour urheberrechtswidrig und strafbar.  Ausschließlich der Auftraggeber erhält für die gelieferten Bilder das Nutzungs- und Vervielfältigungsrecht. Werden die Bilder vom Auftraggeber im Internet (Social Media (Facebook), etc.) ausgestellt, ist ein eindeutiger Hinweis auf den Urheber erbeten, wie zum Beispiel „Fotos by Edith Camera on Tour“, „Fotos © www.edithcameraontour.de“oder eine Verlinkung auf meine offizielle Facebookseite. Jegliche Manipulation der Fotos, der Verkauf oder die Teilnahme an Fotowettbewerben ist nicht gestattet bzw. bedarf der schriftlichen Zustimmung des Urhebers.  

 

Persönlichkeitsrecht und Datenschutz 

Der Auftraggeber muss der Veröffentlichung der Bilder zu den  Portfolio-Zwecken (z. Bsp. Firmeneigene Webseite/Facebook,) schriftlich zustimmen. Bei Hochzeiten sorgen die Auftraggeber dafür, dass alle notwendige Rechte bei allen Gästen auf der Feier eingeholt wurden und ich gehe davon aus, dass der Auftraggeber seine Gäste über die Verwendung der Bilder informiert.

 

Edith Camera on Tour behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis und Absprache mit dem Kunden. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sämtliche Nutzungs- und Urheberrechte liegen auch nach Abschluss einer vertraglichen Vereinbarung ausschließlich bei Edith Camera on Tour. Bild- und Urheberrechte bleiben zur Gänze bei Edith Camera on Tour. Wird ein eingeschränktes Nutzungs- oder Vervielfältigungsrecht durch Edith Camera on Tour an den Kunden übertragen, ist bei öffentlicher Nutzung der Daten ein eindeutiger Hinweis auf das Urheberrecht von Edith Camera on Tour zu machen (siehe „Nutzungsrechte“). Der Auftraggeber erwirbt an den Bildern nur die Nutzungsrechte für den Privatgebrauch. Das Recht der Vervielfältigung und der Weitergabe an Dritte wird für private Zwecke eingeräumt. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung des Honorars an Edith Camera on Tour über. Die gewerbliche Nutzung, der gewerbliche Weiterverkauf, der gewerbliche Verleih von Waren von Edith Camera on Tour bzw. deren Verwendung bei öffentlichen Aufführungen oder in Fotowettbewerben bedürfen in jedem Fall vorab der schriftlichen Genehmigung durch Edith Camera on Tour. Jegliche technische Veränderung von gelieferten Fotodaten (Bildbearbeitung, Ausschnittsänderung, u.a.) wird ausdrücklich untersagt. Edith Camera on Tour darf die Fotos im Rahmen der Eigenwerbung und publizistisch zur Illustration verwenden (z. Bsp. für Ausstellungen, Messen, Homepage, Blog, Fachmagazine für Fotografie oder Hochzeiten, etc.).

  

Auftragsregeln und Bearbeitung

- Der Auftraggeber erkennt durch die Auftragserteilung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

- Durch eine Buchung akzeptiert der Auftraggeber alle Bedingungen und Kosten.

- Alle von uns konzipierten und/oder angefertigten Aufnahmen sind geschützte Werke im Sinne des Urheberrechtsgesetzes.

- Abdruck, Veröffentlichung und Vervielfältigung von uns angefertigtem Bildmaterial, ob analog oder digital, bedürfen unserer ausdrücklichen Genehmigung.

Namensnennung unseres Unternehmens  in der Bildunterschrift ist individuell durch die Nutzungsrechte vereinbart

- Bilder, die wir zur Auswahl übergeben, bleiben unser Eigentum. Sie sind meist noch unbearbeitet (Rohmaterial) und dienen lediglich zur Motivauswahl.

Sie dürfen weder veröffentlicht, vervielfältigt noch in anderer Form verwendet oder verbreitet werden.

- Auswahlbilder und  Gestaltungsentwürfe, die nicht innerhalb von 4 Wochen wieder bei uns eingehen, gelten als insgesamt abgenommen. Wir stellen sie komplett in Rechnung.

- Unbezahltes, von uns angefertigtes Bildmaterial, egal in welcher Form, bleibt unser Eigentum und unterliegt dem Urheberschutz in Bezug auf jegliche Verwendung. 

- Mit Erteilung des Auftrages erkennt der Kunde unsere Art der Bildauffassung, -komposition und -gestaltung ausdrücklich an. Hat er spezielle Vorstellungen, muss er diese vor Beginn der Aufnahmen dem ausführenden Fotografen / der ausführenden Fotografin mitteilen. Macht er nach Abschluss der Aufnahmen aufwändigere Änderungswünsche geltend, werden diese gesondert berechnet. Auftragserweiterungen werden zusätzlich berechnet.  

- Wir archivieren von uns angefertigtes Bildmaterial mindestens 10 Jahre, übernehmen jedoch keinerlei Gewähr in Bezug auf dessen Zustand und Vollständigkeit. 

- Der Kunde erklärt sich durch die Einverständniserklärung (Formular) einverstanden, dass wir Bilder aus der angefertigten Fotoserie als Beispiel unserer fotografischen Arbeit veröffentlichen, soweit sie seine Intimsphäre nicht verletzen. Auf ausdrücklich geäußerten Wunsch hin sehen wir davon natürlich ab.

    

 Vertragsschluss

 Hochzeit:  Erst mit Eingang der Vorauszahlung auf dem Konto von Edith Schwab wird der Auftrag zur  Durchführung der im Vertrag beschriebenen Leistungen erteilt. Durch die Unterzeichnung dieses Vertrages akzeptiert der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Edith Camera on Tour.

- Trifft die Vorauszahlung nicht fristgerecht ein, ist der Fotograf nicht zur Durchführung des Auftrages verpflichtet 

- Wird die Hochzeit aus fahrlässigen Gründen abgesagt (Trennung der Verlobten, etc.) nicht durch höhere Gewalt (Todesfall, etc.) wird keine Rückerstattung der Vorabzahlung gestattet. 

- Kann die Hochzeit aufgrund von höherer Gewalt (Todesfall) nicht durchgeführt werden, verzichtet der Fotograf auf das Einverlangen anfällig entstandener bzw. der vereinbarten Kosten und zahlt die Vorabzahlung zurück (nur im Todesfall) 

- Muss die Hochzeit aufgrund Krankheit verschoben werden, wird Edith Camera on Tour auch diesmal als Fotografin eingesetzt und erstattet die Vorabzahlung nicht zurück. 

- Gruppenbild alle Gäste: Achtung: Bitte beachten Sie, dass das große Gruppenbild von allen Gästen und Brautpaar ohne Fotogestell gemacht wird. Gruppenpositionierung nach vorheriger Vereinbarung mit dem Brautpaar (Treppe, von Fenster aus, etc.) Bei Gruppenbildern ab 20 Personen ohne Fotogestell kann es vorkommen, dass Personen nicht mehr gut erkennbar und verdeckt sind. (Somit kein Reklamationsgrund)

- Lichtverhältnisse: Achtung: Bitte beachten Sie, dass bei geringen Lichtverhältnissen in der Kirche/Standesamt mit Blitzlicht fotografiert werden muss, um eine optimale Bildqualität zu erhalten!

Andere: Erfolgt das Shooting gemäß den Vereinbarungen zwischen dem Kunden und Edith Camera on Tour muss vorab der Rechnungsbetrag + optional zusätzliches Bildmaterial vom Kunden beglichen werden, erst nach Eingang der kompletten Bezahlung erfolgt die Bearbeitung der Rohmaterialien von Edith Camera on Tour. 

  

 Preise, Versandkosten

Für die Herstellung der Fotos gilt das vereinbarte Honorar. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, Rechnungen per E-Mail zu erhalten. An- und Abreisen Edith Camera on Tour erfolgen jeweils von Saaldorf 83416  aus. Die jeweiligen Reisekosten werden in diesem Vertrag verbindlich festgelegt. Bei Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug sowie bei erforderlicher Übernachtung werden die tatsächlich entstehenden Kosten und Spesen für die Übernachtung (gegen Beleg) in Rechnung gestellt. Sofern vereinbart, wird vom Auftraggeber ein Doppelzimmer in der Nähe des Hochzeitsortes zur Verfügung gestellt. Zur Sicherstellung einer pünktlichen Anwesenheit bei Hochzeitsterminen erfolgt in der Regel eine Übernachtung von 2 Nächten. Durch den Auftrag anfallende sonstige Kosten wie Materialkosten, Parkgebühren, Porto und Verpackung sind nicht im Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Auftraggebers. Essen und Getränke während der Reportage werden vom Auftraggeber unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Nach einer Mahnung kommt der Auftraggeber in Verzug. Nach Eintritt des Verzugs ist das Honorar mit 10 % p.a. zu verzinsen. Eine Aufrechnung oder die Ausübung des Zurückbehaltungsrechts ist nur gegenüber unbestrittenen oder rechtskräftig  festgestellten Forderungen des Auftraggebers zulässig. Mahnspesen und die Kosten (auch außergerichtlicher / anwaltlicher Intervention) gehen zu Lasten des Auftraggebers. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Aufnahmeproduktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten. Edith Camera on Tour behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten. Für eine spontane Verlängerung der Aufnahmeproduktionen auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers wird ein Honorar für die angefangene Verlängerungsstunde berechnet (EUR 50,00 je angefangener Stunde), insofern hierzu keine andere schriftliche Vereinbarung vor Auftragsbeginn getroffen wurde. Verzögert sich die Durchführung des Auftrages aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat oder infolge höherer Gewalt oder Witterungseinflüssen, so kann Edith Camera on Tour eine angemessene Erhöhung des Honorars verlangen. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Auftraggebers kann Edith Camera on Tour auch Schadensersatzansprüche geltend machen. Tritt der Auftraggeber mit Einverständnis von Edith Camera on Tour vor dem vereinbarten Fototermin vom Auftrag zurück, so sind 75 % des vereinbarten Honorars als Ausfallhonorar an Edith Camera on Tour zu zahlen. Gesetzliche Rücktrittsrechte bleiben von dieser Regelung unberührt. Anzahlungen werden bei Vertragsrücktritt oder Nichteinhalten des Fototermins nicht erstattet.

  

Rücktritt

Edith Camera on Tour behält sich vor, ein Angebot vor der finalen Beauftragung ohne Angabe von Gründen zurück zu ziehen.

  

Bildbearbeitung und Reklamation

Die Bildbearbeitung erfolgt mit RAW-Format um die beste Qualität als Grundlage für die Fotos zu bekommen. Die Lieferung erfolgt so schnell wie möglich,  aber erst nach Eingang des Komplettbetrags bei Edith Camera on Tour beginnt die  30 Tage Bearbeitungsfrist zu laufen. 

- Mit Erteilung des Auftrages erkennt der Kunde unsere Art der Bildauffassung, -komposition und -gestaltung ausdrücklich an. Hat er spezielle Vorstellungen, muss er diese vor Beginn der Aufnahmen dem ausführenden Fotografen / der ausführenden Fotografin mitteilen. Macht er nach Abschluss der Aufnahmen aufwändigere Änderungswünsche geltend, werden diese gesondert berechnet. Auftragserweiterungen werden zusätzlich berechnet. 

- Es werden keine Reklamationen akzeptiert, die ungerechtfertigt sind ( z. B.Kunde gefällt das Bild nicht, da er sich zu dick findet, etc.) Technisch einwandfreie Fotos, die wegen unterschiedlicher Ansichten über die künstlerische Gestaltung durch Edith Camera on Tour beim Auftraggeber möglicherweise zu enttäuschten Erwartungen führen, stellen keinen

Mangel dar. 

- Signaturen auf dem Bildmaterial sind obligat und kein Reklamationsgrund.  

- Beanstandungen, gleich welcher Art, müssen innerhalb von acht Tagen nach der Übergabe des Werks bei uns eingehen. Nach dieser Frist gilt der Auftrag als verbindlich angenommen.

  

Ausführung der Vertragspflichten

Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass Fotos stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des ausübenden Fotografen unterliegen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des von Edith Camera on Tour ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums, des Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und technischen Mittel der Fotografie sind daher ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche des Auftraggebers bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und Beauftragung und sind gesondert zu vergüten. Es kann nicht garantiert werden, dass alle anwesenden Gäste z. Bsp. bei Hochzeiten oder sonstigen Fotoreportagen abgelichtet werden. Edith Camera on Tour ist aber stets bemüht, dies zu erreichen, wenn dies vom Auftraggeber erwünscht ist. Während eines Portraitshootings ist das Fotografieren durch Mitbewerber oder der Gäste des Auftraggebers nicht gestattet. Insbesondere bei Halb- oder Ganztagesbuchungen sind Edith Camera on Tour oder deren Erfüllungsgehilfen angemessene Pausen inkl. Verpflegung zu gewähren. Der Kunde darf aus einer gewissen Anzahl die zu bearbeitenden Bilder wählen. Edith Camera on Tour verpflichtet sich nicht zur dauerhaften Archivierung des bei einer Produktion entstandenen Bildmaterials, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen schriftlich vereinbart wurden. Originaldateien, auch RAW-Aufnahmen verbleiben bei Edith Camera on Tour und eine Herausgabe an den Auftraggeber ist nicht gestattet. Der Auftraggeber versichert, dass er an allen an Edith Camera on Tour übergebenen Vorlagen das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie bei Personenbildnissen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung besitzt. Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Auftraggeber. Sofern von fotografierten Personen unter Hinweis auf deren Persönlichkeitsrecht eine Verwendung einzelner Bilder untersagt wird, erhöht sich der Vertragspreis infolge der erhöhten Abwicklungsaufwendungen um 15 %.

  

Gewährleistung/Haftung

Gegen Edith Camera on Tour gerichtete Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von gesetzlichen und/oder vertraglichen Neben- und Schutzpflichten bei Vertragsabschluss sind ausgeschlossen, somit wird unsere Haftung gegenüber dem Kunden auf den Ersatz von nachweislich grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldeten Schäden beschränkt. Bei einem Verlust von Aufnahmen in Form beschriebener Datenträger (Speicherkarte oder erhalten Datenträger (Speicherkarte, Kamera, etc.) einen Schaden durch höhere Gewalt (Speicherkartenausfall, Formatierung, Kameraausfall, Übertragungsschäden auf den Computer, etc. während oder nach dem Shooting und sind somit alle Bilder somit unrettbar verloren, können keine finanziellen Ansprüche geltend gemacht werden. Unsere  Ersatzpflicht beschränkt sich lediglich darauf,  wenn möglich (Brautpaarshooting, Studioshootings, etc.) neues Filmmaterial bzw. Datenträger zur Verfügung zu stellen( =Ersatzshooting ) Bei Trauungen, Feierlichkeiten ist dies nicht möglich und weitere Ansprüche sind hierbei ausgeschlossen. 

-Sollte jedoch auf Grund besonderer Umstände, wie z. Bsp. plötzliche Krankheit, Verkehrsunfall, Umwelteinflüsse, Verkehrsstörungen etc. (auch von Familienangehörigen von Edith Camera on Tour) Edith Camera on Tour zu dem vereinbarten Fototermin nicht erscheinen, kann keine Haftung für jegliche daraus resultierenden Schäden, Verluste oder Folgen übernommen werden. Edith Camera on Tour haftet nicht für den Verlust von gespeicherten Daten und digitalen Fotos.  Edith Camera on Tour ist berechtigt, Fremdlabore, Fotobuchhersteller oder Produzenten von Hochzeitsalben, Druckereien etc. zu beauftragen. Edith Camera on Tour ist weiterhin berechtigt, die Aufträge mittels eigenen Personals oder mittels Fremdleistung zu erbringen. Edith Camera on Tour haftet nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten. Über den Materialwert hinausgehender Schadensersatz ist ausgeschlossen. Edith Camera on Tour haftet nicht für Nichtbeständigkeit und Dauerhaftigkeit der Fotos. Für Verfärbungen auf den Produkten generell, im Falzbereich und auf Vorder- und Rückseite übernimmt Edith Camera on Tour keine Haftung. Die Zusendung und Rücksendung von Bildern und Vorlagen erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers. Der Auftraggeber kann bestimmen, wie und durch wen die Rücksendung erfolgt. Sollte eine Rücksendung den Auftraggeber nicht erreichen, so kann Edith Camera on Tour hierfür nicht haftbar gemacht werden. Ein Schadenersatz ist hiermit ausgeschlossen.  Beanstandungen, gleich welcher Art, sind innerhalb von 8 Tagen nach Übergabe der Fotos bzw. des Werkes schriftlich bei Edith Camera on Tour geltend zu machen. Danach gelten die Fotos als vertragsgemäß und mängelfrei abgenommen. Technisch einwandfreie Fotos, die wegen unterschiedlicher Ansichten über die künstlerische Gestaltung durch Edith Camera on Tour beim Auftraggeber möglicherweise zu enttäuschten Erwartungen führen, stellen keinen Mangel dar. Bei Reproduktionen, Nachbestellungen und Vergrößerungen können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage oder den Erstbildern ergeben.Farbdifferenzen können auch bei Fotoabzügen und Drucken jeder Art auftreten, die aus einer digitalen Datei erstellt wurden. Dies ist kein Fehler des Werkes und eine Reklamation ist hierdurch nicht berechtigt. Liefertermine für Fotos sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich von Edith Camera on Tour bestätigt worden sind. Edith Camera on Tour haftet für Fristüberschreitung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Autoren liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Autoren von den Inhalten Kenntnis haben und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Autoren erklären daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die Autoren haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

  

Anwendbares Recht, Schriftform, Teilunwirksamkeit, Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht, bei Lieferungen unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt auch bei Tätigkeiten oder Publikationen im Ausland. Mündliche Nebenabreden sind nicht wirksam. Jegliche vertragsändernden oder -ergänzenden Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für dieses Schriftformerfordernis. Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages bzw. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Klauseln weiterhin wirksam. Leistungs-und Erfüllungsort ist, soweit gesetzlich zulässig, Saaldorf 83416. Soweit gesetzlich zulässig, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den vertraglichen Beziehungen D-83416 Saaldorf.